Die 7.Klasse fuhr für sechs Tage an den Neusiedler See, um zu segeln. Die Woche war aufregend und spannend.

Am Montag, dem 18.06.2018 um 08:17 Uhr fuhren wir ins Burgenland an den Neusiedler See. Wir fuhren 6 Stunden, bis wir in Weiden ankamen. Unsere Unterkunft hieß Pension Rose, war zwar klein, aber fein. Wir gingen sofort in die Segelschule, um unsere Lehrer kennenzulernen. Am ersten Tag lernten wir die Segel zu setzen und die Segel zu reffen. Um 18:00 Uhr gab es Abendessen im Gasthaus Rechberger, das Essen war sehr gut, danach mussten wir wieder in die Segelschule und hatten Theorie bis 21:00 Uhr, darauf gingen wir in die Pension und waren alle schon sehr müde.

Am zweiten Tag gab es ein stärkendes Frühstück und dann ging es wieder weiter zum Segeln. Wir ruderten gleich unsere Boote an den Steg und setzten die Segel, um auf den See rauszufahren. An diesem Tag wehte ein sehr starker Wind und wir konnten nur mit Lehrern segeln. Zu Mittag gingen ins Seehaus zum Essen, anschließend holten wir unsere Leihräder ab. Am Abend hatten wir noch einmal Theorie. Der Sonnenuntergang war jeden Tag wunderschön, wie am Meer.

Am Mittwoch verlief der Tag gleich, nur am Abend hatten wir einen Spieleabend. Wir machten eine Tretbootregatta in Teams mit den Schülern aus Oberösterreich. In unserer Freizeit durften wir schwimmen gehen und uns auf dem Gelände herumtreiben. Am Donnerstag nach dem Frühstück gingen wir Vögel beobachten, besonders die Bienenfresser. Wir durften dann ohne Lehrer segeln, denn der Wind war nicht so stark wie die Tage zuvor. Abends gab es eine Party, also die Gelegenheit zum Tanzen und Lachen. Am Freitag schrieben wir einen Test für den Grundschein. Wir machten auch eine Knotenregatta, danach gab es die Siegerehrung und Verabschiedung. Nachmittags radelten wir noch ins „Dorfmuseum“ in Mönchof – sehr sehenswert. Zum Abendessen fuhren wir ins Gasthaus Schütz. Am Samstag, das war leider auch der letzte Tag, fuhren wir um 10:00 Uhr wieder nach Hause, um 16:00 Uhr waren wir wieder in Innsbruck. Wir hätten ruhig noch ein paar Tage bleiben können!

Dhara 7. Klasse