Elternrat

Der Elternrat der Freien Waldorfschule Innsbruck setzt sich aus zwei gewählten Vertreterinnen und Vertretern aller Klassen-elternschaften zusammen.

Der Elternrat tagt sechsmal im Schuljahr, jeweils Montags um 19.30 Uhr.

 

Ziele und Aufgaben des Elternrats (lt. Mindeststandards des AK Eltern im Bund der österreichischen Waldorfschulen):

    • Ein Forum des Austausches von Elternwahrnehmungen und Elternwünschen.
    • Er unterstützt das Organisieren von Elternmitarbeit für die Schule.
    • Die Elternratsmitglieder geben Informationen aus den Elternratssitzungen an die Eltern und LehrerInnen weiter
    • „Interessens-Organ“ der Elternschaft: – Adressat für Anliegen, Fragen, Wünsche pädagogischer und persönlicher Art, die nicht an KlassenlehrerInnen/ TutorInnnen, Vertrauenseltern, VertrauenslehrerInnen gerichtet werden können
    • Der Elternrat setzt sich mit der Arbeit im Vorstand und in den anderen Schulgremien auseinander
    • Gesprächspartner des Kollegiums in pädagogischen Fragen und Fragen der Zusammenarbeit
    • Der Elternrat greift insbesondere Fragen und Anliegen, die den gesamten Schulorganismus betreffen auf und trägt diese in die betreffenden Gremien
  • Der Elternrat unterstützt die Arbeit der Qualitätsentwicklung an der Schule