Jahresarbeiten der 12. Klasse

Das Haus der Temperamente – Theaterstück der 8. Klasse

Im Theaterstück „ Das Haus der vier Temperamente“ ist jedem der herkömmlichen Charakterbeschreibungen – cholerisch, sanguinisch, phlegmatisch und melancholisch – eine ganze Familie zugeordnet, die in Gestus und Sprechduktus sehr genau der jeweiligen Zuordnung entsprechen. Da gibt es in jeder Familie den Vater als „Reichen Privatmann“, seinen Sohn, die Tochter und meistens auch Hausangestellte.

Nun sind die Söhne, damaligen Konventionen entsprechend, zur Ausbildung im Ausland, und werden augenblicklich zurück erwartet. Die Töchter sind den von den Vätern ausgesuchten bestmöglichen Bräutigamen versprochen. Dazwischen treiben „niedere Bedienstete“ ihre Spielchen, teilweise erfolgreich in die eigene Tasche wirtschaftend, andere zum Scheitern verurteilt. Zu den Wirren des Stücks führt vor allem, dass sich naturgemäß die Söhne in die entgegengesetzt temperamentvollen Töchter verlieben. Sie suchen mit allen Tricks die vorgesehenen Bräutigame auszustechen und ihre untypischen Verbindungen zur Heirat zu führen.

Die Schüler:innen der 8. Klasse proben fleißig ihr Klassenspiel und laden herzlich zu den Aufführungen am 7. und 8. Mai 2024 im Mehrzwecksaal Arzl ein.

Aufführungen:
7.5.2024 um 18 Uhr
8.5.2024 um 10.30 Uhr im Anschluss an die Monatsfeier
Regie: Nik Neureiter & Anna Seiter

Auf euren Kommen freut sich die 8. Klasse

Stellenangebote

Speisekarte Mai 2024

DIGITALER DURCHBLICK: Smartphone-Überlebenstipps für Eltern am 13.3.2024 um 18:30 Uhr

in der Freien Waldorfschule Innsbruck
(Genauer Ort wird noch genauer bekanntgegeben)

Whatsapp, YouTube und Spiele überall: Viele Jugendliche setzen ihre Smartphones deutlich mehr ein als ihre Erzeuger:innen – und viele Eltern haben nur wenig Überblick darüber, was ihre Kinder im Internet eigentlich überhaupt machen. Mit den Informationen aus diesem Elternabend können Sie mit ihrem Nachwuchs fruchtbarer und konfliktfreier über digitale Themen diskutieren:
• „Jetzt leg doch mal das Ding weg!“ – Verbringt mein Kind zu viel Zeit mit dem Smartphone? Was tun,wenn man selbst dauernd am Handy hängt?
• Ab wann sollte mein Kind überhaupt ein Smartphone haben dürfen? Ab wann WhatsApp? Und ab wann mobiles Internet?
• Kaum zu glauben, aber wahr: Neue wissenschaftliche Befunde zum Thema digitale Mediennutzung von Kindern
• Cybermobbing 2024: Aktuelle Trends aus der digitalen Hölle – und wie Sie Ihrem Kind im Falle eines Falles da wieder heraushelfen.
• Warum der richtige Umgang mit digitalen Medien heute ein integraler Bestandteil eines erfolgreichen Familienlebens ist.

Der Digitaltrainer Frank J. Bündgen gibt Einblicke in die digitale Lebenswelt der Kinder – und gibt hilfreiche Tipps, die Sie sofort umsetzen können!
Um eine verbindliche Anmeldung wird unter folgendem Link gebeten! Teilnehmerliste – Medien Vortrag – Google Tabellen

Auf einen spannenden Vortragsabend freuen sich eure Elterratvertreter:innen!

BeiFall / ZuFall / FreiFall – 21.3. ab 19 Uhr

Wir, die 12. Klasse, sind zurück mit einem 2. Event in diesem Schuljahr und laden euch ein zum freien Fall in den Frühling am 21. März.

Diesmal wird es ein bisschen lauter mit dem ehemaligen Schüler und jetzt österreichischen Beatboxmeister Samuel Plieger und dem Musiker, Sounddesigner und Musiklehrer der Oberstufe Jochen Hampl. Zusammen bilden sie ein Vater-Sohn-Duo und kommen mit kräftigen Basslines und eingehendem Songwriting.

Samuel Plieger: Beatboxing, Vocals: Österreichischer Meister im Beatboxen zusammen mit UkU, Graz 2022. Bei der WM 2023 in Berlin belegten sie den 7.Platz.1. Platz bei Bundeswettbewerb podium.jazz.pop.rock. Kategorie: Pop. Wien 2023.

Jochen Hampl: Bassgitarre, Vocals.: Sounddesigner für Theater, Film, Wellness und Tanz. Beteiligte sich an internationalen Projekten wie Orient Okzident Express, Dub Aware Soundsystem und Syntony. Studiomusiker für zahlreiche internationale Veröffentlichungen neben Luca Calabrese, Pat Mastelotto, Markus Reuter oder Bernhard Wöstheinrich.Zusammen sind Jochen und Samuel Vater und Sohn. Sie konzipieren im Duo einen fulminanten Mix aus mitreißenden Beats, die Samuel mundakrobatisch mit seiner Stimme liefert. Kräftige Basslinien und eingängiges Songwriting treffen auf Dubstep, Drum ’n’ Bass und Noise Rock gekonnt aufeinander…

Tanzbar, hörbar, fühlbar. Und spielbar!

Um 19 Uhr gehts los, für Snacks und Getränke ist gesorgt und wir freuen uns über eine kleine Spende.
Ort: bei uns im Schulhaus

Und von unserer Klasse sind auch wieder einige Beiträge dabei.“

Auf euer Kommen freut sich die 12. Klasse